Fruchtfliegenfalle selber machen – Obstfliegen effektiv bekämpfen

Jeder kennt sie, die Fruchtfliegen oder auch Obstfliegen. Sie schwirren meistens in der Küche umher und können zu einer richtigen Fliegenplage werden wenn man sie nicht rechtzeitig bekämpft. Wie du die Lage wieder in den Griff bekommst und die Fruchtfliegen loswerden kannst erfährst du hier. Man kann sich nämlich ganz einfach eine Fruchtfliegenfalle selber machen. Essigfliegenfallen sind ein beliebtes Hausmittel gegen Fruchtfliegen.

Fruchtfliegen, Obstfliegen, Gärfliegen – Drosophila melanogaster

Die Fruchtfliege hat viele Namen. Im lateinischen heißt sie Drosophila melanogaster. Die Frucht- oder Obstfliege findet man so gut wie überall. Egal ob in der Natur oder im eigenen zu Hause, die Fruchtfliege ist da.

Obstfliegen werden durch gärende Abfälle und süße Getränke angelockt, deswegen findet man sie meistens in der Küche, wenn Obst offen herumsteht oder wenn irgendwo offene Flaschen stehen.

Fruchtfliegenfalle selber machen – Hausmittel gegen Fruchtfliegen

Um eine Fruchtliegen falle selber zu machen benötigst du nicht viele Utensilien. Man braucht lediglich ein Behältnis mit dem man die Fruchtfliegenfalle baut. Dafür eignet sich ein einfaches Trinkglas oder eine Tasse. Wer sich davor ekelt, dass Obstfliegen in dem Glas waren kann auch ein Schälchen nehmen oder einfach einen Wegwerfbecher aus Plastik nutzen.

Als zweites brauchst du einen Lockstoff. Dafür eignet sich auf jeden Fall Saft, Essig oder Zuckerwasser. Man kann auch Probieren einen Obstfliegen Falle mit Honig selber zu bauen. In der Regel wird aber eine Mixtur aus Essig und Saft genutzt um die Fliegen anzulocken.

Ein Behältnis und ein Lockstoff reichen jedoch noch nicht aus um eine effektive Fruchtfliegenfalle zu bauen.

Die letzte und wichtigste Zutat ist etwas Spülmittel.

Diese Zutaten sind ein wahres Zaubermittel und du kannst die Fruchtfliegen ganz einfach loswerden.

Fruchtfliegenfalle selber bauen – was braucht man? Wie kann man die Fruchtfliegen loswerden?

Wie eben erfahren benötigst du für die Fruchtfliegenfalle genau 3 Dinge:

  1. ein Behältnis
  2. einen Lockstoff (z.B. Saft & Essig)
  3. Spülmittel

Warum Spülmittel in die Fruchtfliegenfalle?

Durch das Spülmittel in der Obstfliegenfalle wird erst sichergestellt, dass man die Fruchtfliegen fangen kann. Denn die kleinen Biester sind so leicht, dass sie einfach auf der Wasseroberfläche laufen und landen können ohne das sie ertrinken.

Das geschieht durch die natürliche Spannung der Flüssgkeitsoberfläche. Diese Spannung wird durch das Spülmittel aufgelöst und die Obstfliegen versinken in der Mixtur. Durch das Spülmittel in der Fruchtfliegenfalle wird diese erst zu einer effektiven Methode zum Fruchtfliegen töten.

Aufbauanleitung – Fruchtfliegenfalle selber machen – das ultimative Obstfliegen Hausmittel

Der Aufbau der Fruchtfliegenfalle ist ganz einfach. Wenn du dir die Zutaten zurechtgelegt hast kannst du direkt mit dem Fallenbau beginnen.

Als erstes nimmst du das Behältnis und füllst dort etwas Saft hinein. Der Saft bildet dabei den Hauptbestandteil deiner Falle. Dieser duftet süß und lässt das Herz der Fliegen höher schlagen.

Dann fügst du einen Löffel Essig hinzu. Durch den Essig wird der Geruch intensiviert und die Fruchtfliegenfalle entfaltet so einen attraktiven Geruch für die Obstfliegen.

TIPP: Wenn du merkst, dass die Mixtur etwas dickflüssig ist kannst du etwas Wasser hinzugeben.

Als letztes fügst du einen Spritzer Spülmittel hinzu, damit die Fruchtfliegen auch wirklich in der Falle versinken. So kannst du die Fruchtfliegen super einfach loswerden.

Quickguide Fruchtfliegenfalle selber machen:

  1. fülle etwas Saft in dein Behältnis
  2. füge 1-2 Löffel Essig hinzu
  3. falls die Flüssigkeit zu dickflüssig ist kannst du etwas Wasser dazugeben
  4. ein Spritzer Spülmittel sollte genügen um der Obstfliegen falle die Oberflächenspannung zu nehmen
  5. ordentlich umrühren damit alles gut vermischt ist
  6. noch mehr Wasser hinzufügen falls die Flüssigkeit immernoch sehr dickflüssig wirkt
  7. Fertig!

Wenn du diese Punkte befolgst kannst du mit diesem einfachen Hausmittel gegen Fruchtfliegen, in kürzester Zeit die Fruchtfliegen loswerden!

Wie lange dauert es bis die Fruchtfliegenfalle funktioniert?

Grundsätzlich funktioniert die selbst gebaute Fruchtfliegenfalle sofort. Meistens kann man aber nicht sofort Erfolge verzeichnen, da man beim Bau der Fliegenfalle so viel Trubel und Wind gemacht hat, dass die Obstfliegen noch etwas schüchtern an der Zimmerdecke kleben.

Wenn man mal eine Stunde aus dem Raum geht und die Fruchtfliegenfalle wirken lässt kann man sehen, dass direkt einige Obstfliegen gefangen wurden.

Fruchtfliegenfalle funktioniert nicht

Du fragst dich warum deine Obstfliegenfalle nicht funktioniert? Überlege genau ob du alle Schritte zum Bau der Fruchtfliegenfalle befolgt hast oder ob du etwas vergessen hast.

Ein häufiger Fehler ist nämlich, dass man vergisst das Spülmittel in die Essigfalle zu geben. Dann können die Gärfliegen nämlich ganz einfach auf der Wasseroberfläche laufen und versinken nicht. Dann kannst du keine Fruchtfliegen töten sondern fütterst sie im schlimmsten fall nur.

In der Regel funktioniert dieses Hausmittel gegen Fruchtfliegen jedoch zuverlässig und man ist in kurzer Zeit Fliegenfrei.

Woher kommen Fruchtfliegen?

Wer mit dem Gedanken spielt sich eine Essigfliegenfalle oder eine Obstfliegenfalle zu bauen hat offensichtlich ein Problem mit den kleinen Fliegen. Die Fruchtfliegen kommen meistens erst wenn man verderbliche Lebensmittel offen stehen hat. Wenn du ein Problem mit Fruchtfliegen hast

Obstfliegen können aber auch aus dem Mülleimer kommen oder sich in offenen Bierflaschen sehr wohl fühlen. Die Orte aus denen die Fliegen kommen können sind sehr vielfältig.

Da die Fruchtfliegen meistens schon durch das Obst selbst in die Wohnung kommen helfen Fliegengitter recht wenig gegen Obstfliegen. Wer sich dennoch vor Fliegen von außen schützen möchte kann sich gerne hier umsehen.

Fruchtfliegen vorbeugen

Um garnicht erst zu einer Essigfliegenfalle greifen zu müssen kann man auch ganz einfach den Fruchtfliegen vorbeugen. Das geht mit ganz alltäglichen Dingen auf die man achten kann.

Leere den Mülleimer regelmäßig.

Der Mülleimer bietet ein super Klima für die Fliegen um sich zu vermähren. Es ist schön warm und feucht, außerdem gibt es Nahrung und Schutz für die Larven. Wenn der Mülleimer regelmäßig geleert wird können sich auch keine Obstfliegen ansiedeln.

Lasse Obst nicht offen stehen

Wer Obst offen stehen hat läuft gefahr, dass sich sehr schnell sehr viele Fruchtfliegen ansiedeln. Diese lassen sich dann nur noch durch einen Fruchtfliegenfalle wieder fangen. Lasse also niemals Obst lange offen stehen. Besonders im Sommer geht es schnell und man hat eine Fruchtfliegenplage im Haus.

Geschirr offen stehen lassen

Auch dreckiges Geschirr bietet eine Lebensgrundlage für Obstfliegen. Wenn du regelmäßig abwäschst kannst du ziemlich sicher sein, dass sich keine Fruchtfliegen ansiedeln.

Mache den Geschirrspüler zu

Wer das Privileg hat einen Geschirrspüler zu besitzen sollte diesen nach Benutzung immer wieder schließen. Fruchtfliegen riechen nämlich, dass es dort Essensreste zu holen gibt. Wenn der Geschirrspüler nicht ständig angemacht wird können sich die kleinen Fliegen dort auch super vermehren.

Bringe deinen Pfand weg

Das gilt besonders für Flaschen die immer offen sind. Das können Bierflaschen oder spezielle Limonaden mit Kronkorken sein. In den Flaschen befinden sich meistens Getränkereste, welche gerne von den Fruchtfliegen als Nahrung und Brutplatz genutzt werden.

Fazit Fruchtfliegenfalle selber machen:

Eine Fruchtfliegenfalle ist sehr schnell gemacht und kann in schwierigen Lagen helfen die kleinen Fliegen loszuwerden. Zum Bau einer Fruchtfliegen Falle braucht man lediglich ein Glas, Saft/ Essig und etwas Spülmittel. Zusammen ergibt das eine sehr effektive Fruchtfliegenfalle zum selber bauen. Diese Obstfliegenfalle braucht garnicht lange um die ersten Erfolge zu erzielen. Meistens ist ein Großteil der Fruchtfliegen schon über Nacht gefangen und man hat wieder seine Ruhe.

Wer also nach einem Hausmittel gegen Fruchtfliegen sucht, was auf jeden Fall hilft ist mit dieser Fruchtfliegenfalle sehr gut bedient. Vorbeugende Maßnahmen würde ich dennoch empfehlen, damit es garnicht zu einer Fruchtfliegenplage kommt.

Fruchtfliegen in den Blumen?

Wenn du denkst du hast Fruchtfliegen in den Blumen oder Fruchtfliegen an den Pflanzen kann ich dir sagen, dass wahrscheinlich keine Fruchtfliegen sind. Es handelt sich dabei oft um die Trauermücke, welche seine Eier in die Erde legt und so der Pflanze schadet.

Die Trauermücke kann schnell mit den Obstfliegen verwechselt werden, da beide Fliegenarten sehr klein sind. Was du gegen die Trauermücke in den Pflanzen tun kannst erfährst du hier: Kleine Fliegen an Zimmerpflanzen – was tun?